Spray Tan für den Rasen

Wir haben unseren Rasen gepimpt. Das braune, verdorrte Gras brauchte ganz dringend eine Schönheitskur. Sieht ja nicht aus, so eine tote Fläche vor dem Haus. Inmitten all der ansonsten akkurat gepflegten Vorgärten. Hier in unserer schönen Vorstadt. Nein, das geht nun wirklich nicht.

Wir wollen einen gesunden, frischen Rasen. Ein richtig sattes grün. Und zwar jetzt und sofort. 

Einfach neuen Rasen aussäen war gestern. Oder ganz normal auf den Sommer warten bis der Rasen von ganz allein wieder grün wird.


Da wir in Amerika sind, gibt es ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Also bekommen wir auch was wir wollen. Jetzt und sofort. Unser gewünschter grüner Rasen ist nur einen Telefonanruf und einen Kanister Farbe entfernt. 


Wir haben unseren Rasen einfach flächendeckend mit grüner Farbe besprühen lassen.


Das hat gut eine Stunde gedauert und hinterher hatten wir unseren grünen Rasen. Und grüne Blätter. Und grünen Sand. Aber hübsch sieht es aus. 

Gesund und frisch ist der Rasen immer noch nicht und mit der dicken Schicht Farbe drauf sowieso schonmal gar nicht. Dafür aber richtig schön grün. Mehr Schein als Sein sozusagen.  (Ich möchte an dieser Stelle aber betonen: Die Farbe ist definitiv nicht schädlich!). 

Der Zauber soll ungefähr vier Wochen halten, danach verblasst die Farbe wohl bzw. wächst einfach raus (so wie meine blonde Haarfarbe - dass, was der Ansatz offenbart, erinnert mich auch manchmal an totes Gras. Richtig, ich war immer noch nicht beim Frisör). 


Eine Art Spray Tanning für den Rasen also. Ich finde es witzig (weil unbedenklich). Dass es so etwas gibt und das man das auch tatsächlich macht. Amerika hat mir einmal mehr bestätigt, dass es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist. Und wenn es auch nur um Rasen geht. 


Und für unsere Nachbarn gilt jetzt:

Das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist immer grüner.


Stimmt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anika (Dienstag, 10 Februar 2015 22:00)

    You are my Bree!!!!