Die Cowboy-Touristen

Wir sind jetzt Cowboys. 

So fast zumindest.

Auf jeden Fall waren wir am Wochenende in einem "echten" Cowboy-Laden und haben uns "echte" Cowboy-Boots gekauft. Und Hüte und Hemden und Gürtel. Und was man eben sonst noch alles braucht als Cowboy, hier in Texas.  Yee-haw!


Wobei ich ich mir ziemlich sicher bin, dass die "echten" Cowboys niemals solche Boots tragen würden. Oder Hemden mit der Amerika-Flagge drauf. Oder glitzernde Gürtel. Das ist eher was für Touristen. Oder für mich.


Als ich ziemlich begeistert ein Paar ziemlich ausgefallene Stiefel im Krokolook mit Goldschnalle für Linus entdeckt hatte, schaute mich der Verkäufer nur kopfschüttelnd an und meinte streng: "Die sind nichts für Deinen Jungen. Cowboys tragen so etwas nicht. Niemals"  

Und damit hatte er mir die Stiefel auch schon wieder aus der Hand genommen. 

Ist ja gut. Dann eben nicht. 

Letztendlich hat sich mein kleiner Cowboy zum Glück für recht normale braune Boots entschieden.

Und ich dann wieder ganz unbedarft zum Verkäufer: "Dazu passt dann ja ein brauner Cowboyhut..." Weiter kam ich gar nicht.

Denn er guckte wieder ganz streng und meinte kurz angebunden: "Nicht braun. Schwarz. Für Männer. Immer. Völlig egal welche Farbe die Stiefel haben." 


Ja doch, ich habs verstanden. Hier gehts nicht um Fashion.


Also einen schwarzen Hut. Geht ja auch. Immerhin ist der Stiefelschaft ja auch ein bisschen schwarz. Ha! Ausgetrickst. Doch ein bisschen Fashion. 

Dann noch ein paar blue Jeans und karierte Westernhemden und einen Gürtel mit einer großen silbernen Schnalle. 


Danach war mein Mann an der Reihe. Boots, Gürtel, Hemden. Fertig. 

Sehr entschlussfreudig, mein Mann. Und der Verkäufer-Cowboy hatte auch nichts zu meckern. Mein Mann weiß halt wie Cowboy geht.


Und dann war ich endlich dran. Und der Verkäufer nur so: "Now its fashion."

Yee-haw!

Und wie recht er doch hat: Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viele ausgefallene, aufwendig gearbeitete und reich verzierte Stiefel aus feinstem Leder an einem Ort gesehen. Und dann auch noch bequem. 

Als mein Mann mein entrücktes Lächeln und den Glanz in meinen Augen sah, wusste er: Jetzt bloß nicht stören oder gar drängeln. Die Frau braucht Ruhe. Und sehr viel Zeit. 

Nach gefühlten 100 Paar Stiefeln, die der sehr geduldige Verkäufer aus dem Lager anschleppte, habe ich mich für ein braunes Paar im Kroko-Design entschieden.

Das teuerste Paar Schuhe meines Lebens. Aber dafür halten die auch ein Leben lang. Sagt zumindest der Cowboy-Verkäufer. Und der muss es ja wissen. 

Zu meinen braunen Stiefeln dürfte ich übrigens sogar einen braunen Hut tragen. Weil ich eine Frau bin. Die dürfen das, meint der Verkäufer. 

Nachdem die Geduld meiner beiden Männer irgendwann doch ausgereizt war, habe ich mir zum Schluss noch schnell ein Westernhemd gegriffen: Rosa-weiß kariert mit so silbernen Fäden durchzogen und mit kleineren rosafarbenen Stickereien verziert. 

Ich habe mich hinreißen lassen.


Und meine beiden Männer tragen übrigens jetzt Partnerlook: Beide haben ein türkis-blau-schwarz kariertes Westernhemd.

Sie haben sich von mir dazu hinreißen lassen. Wahrscheinlich fehlte ihnen nach stundenlangen Stiefel anprobieren schlicht die Kraft zu widersprechen. 


Und der Verkäufer, der ein echter Texaner und wahrscheinlich ein Cowboy aus Fleisch und Blut ist, wird wohl immer noch lachen. Über die deutschen Cowboy-Touristen. Die mit den rosa-und türkisfarbenen Hemden.


Ganz zum Schluss möchte ich aber noch ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich meinen Vorsatz, nicht mehr einzukaufen, definitiv nicht gebrochen habe (siehe: "Im Shopping-Himmel Oder ist es doch die Hölle?"). Ich wollte ja künftig mit fest zusammen gekniffenen Augen an allen Sale-Schildern vorbei gehen. Daran habe ich mich auch gehalten: In dem Cowboy-Laden haben wir nicht ein einzig reduziertes Teil gekauft. 

Leider.

Wie gesagt, der Verkäufer kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Anika (Dienstag, 10 Februar 2015 21:58)

    Da würde ich ja gerne mal ein Familienfoto mit allen drei Outfits sehen

  • #2

    Melanie (Mittwoch, 11 Februar 2015)

    Da muss ich zustimmen, wo sind die Fotos? Der Rasen wurde auch gleich gezeigt!

  • #3

    Steffi (Mittwoch, 11 Februar 2015 17:38)

    Ich will auch ein Foto sehen.....
    Jona fragte eben:" Ist das für Fasching?" Ha,hahaaahaaa!