Die Sport-Mütter

In den Wochen in meiner Ecke in Linus`Kindergarten (siehe: "Die Kindergarten-Krise") hatte ich ja sehr viel Zeit um das Treiben um mich herum zu beobachten. Besonders aufgefallen ist mir dabei der Dresscode vieler Mütter: Sporthose, Sportschuhe, Trainingsjacke. Jeden Morgen. Scheinbar immer auf dem Sprung ins nächste Fitnessstudio. Darum habe ich sie die "Sport-Mütter" getauft. 

Und ich hocke unbeweglich in meiner Ecke. Ganz toll. Ich gebe zu: Ich bin einfach nur neidisch. Auf diese scheinbar unerschütterliche Motivation jeden morgen Sport zu machen. So motiviert bin ich nicht.  Mit jedem neuen Tag an dem die Sport-Mütter in ihrem Trainings-Dress schnellen Schrittes in den Kindergarten kommen, fühle ich mich ein klein wenig unsportlicher. 

Die Sport-Mütter sind aber nicht nur ein Kindergarten-Phänomen. Ich treffe sie auch im Supermarkt (häufiges Erkennungszeichen: Die Organic-Lebensmittel im Einkaufswagen), in der Mall (Power-Shopping ist ja auch irgendwie Sport) und vor allem auf dem Spielplatz (spielen mit den Kindern als Trainingseinheit). Seit einiger Zeit trage ich immer häufiger Sneaker wenn ich auf den Spielplatz gehe. Das sieht zumindest ein bisschen sportlich aus. 

Weil ich aber so richtig dazu gehören möchte, habe ich mir jetzt neue Trainingssachen gekauft: Zwei Sporthosen, zwei T-Shirts und ziemlich stylische Sportschuhe. Beim Sport war ich übrigens trotzdem noch nicht. Sieht aber gut aus.

Heute habe ich mir dann auch endlich ein Herz gefasst und eine der Sport-Mütter gefragt, ob sie wirklich jeden Tag zum Sport geht. Wie bewundernswert... Da lächelt sie und sagt sinngemäß: Oh nein! Ich nehme es mir zwar jeden Tag ganz fest vor, schaffe es aber nur zweimal in der Woche. Wenn überhaupt.

Gott sei Dank! 

Sobald Linus komplett eingewöhnt ist, werde ich morgens auch meine schicken neuen Sportsachen anziehen - damit ich auf alles vorbereitet bin, falls es mich überkommt. Und wenn nicht - dann sehe ich zumindest unglaublich sportlich aus. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Maren.zernechel@web.de (Donnerstag, 08 Januar 2015 17:43)

    Haha !! Alles nur ne Frage der Verkleidung !! Geh doch im Business Outfit in deine Ecke mit ner Financial Times unterm Arm ! Macht bestimmt auch megggggaaaaa Eindruck , haha

  • #2

    Jörg (Donnerstag, 08 Januar 2015 21:57)

    Wir bewundern Deine humorvolle, journalistisch geprägte Fähigkeit, die Dinge aus spezieller Sicht darzustellen. Es ist spannend und liest sich sehr gut.
    Weiter viel Erfolg auch für Tobi und den kleinen Cowboy

  • #3

    Eva-Maria (Freitag, 09 Januar 2015 20:12)

    Lieber Jörg, vielen Dank für Dein Feedback!

  • #4

    Eva-Maria (Freitag, 09 Januar 2015 20:13)

    Maren, gute Idee!
    Aber die Sportsachen sind so unglaublich bequem...

  • #5

    Veronika (Freitag, 09 Januar 2015 23:26)

    koa Panik - de laufen den ganzen Tag so rum - beim einkaufen - beim abholen - eingentlich immer - ist ein kleidungsstil bei de Amis :-))
    Richtige Sportler erkennst du daran das sie mit Sportklamotten die Kinder abgeben und frisch geduscht und in anderer Kleidung die kleinen wieder abholen!!
    Also koan Stress